Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Über uns

FACHRICHTUNG INTERACTION DESIGN

Interaction-DesignerInnen entwerfen Schnittstellen und Prozesse zwischen Menschen, Diensten und Produkten. In der Berufspraxis wenden sie ihre kreativen, methodischen und technologischen Fähigkeiten in industrieller und akademischer Forschung an. Diese Aufgabe erfordert eine stetige Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, ökonomischen, kulturellen und technologischen Entwicklungen. Interessierte können sich mit unterschiedlichen gestalterischen und technologischen Vorkenntnissen für das Studium bewerben.

Lehre

Die Fachrichtung Interaction Design bildet Studierende in der Erforschung und Gestaltung interaktiver Erfahrungen im Kontext ästhetischer, technologischer und gesellschaftlicher Fragestellungen aus. Bachelor-Studierende erwerben grundlegendes, digitales Handwerk und reflektieren kritische Ansätze zu Themen rund um Technologie sowie die Rolle des Designers in der Gesellschaft. Master-Studierende vertiefen ihre Designexpertise und erweitern ihr Wissen im gestalterisch-forschenden Umfeld.

_Bachelor

Ziel des Studiums ist es die grundlegenden Fähigkeiten zu entwickeln, Projektanforderungen präzise zu analysieren, relevante Vorgehensweisen auszuwählen und Lösungsvorschläge in Form von Konzepten und Prototypen gestalterisch und technologisch zu vermitteln.

_Master

Im dreisemestrigen Masterstudium mit Themenschwerpunkt Interaction Design wird eine vertiefte praktische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Forschungsmethoden, Strategien und Prozessen erworben.